© 2009 CrysTall

Graffitibox Jam 2009

DSC_0041Am Samstag (08.08.2009) war es wieder so weit. Die Graffitibox 2009 stand vor der Tür und jährte sich zum vierten mal. Über 70 Live Acts, unzählige Writer, ein Rap-Contest und vieles mehr versprachen eine Jam der Extraklasse und die Besucher sollten nicht enttäuscht werden. Um 12Uhr Ortszeit ging es los und alle HipHop Heads, egal ob aus Berlin oder zugereist, konnten den Eingang entern. Bald ging es auch schon mit den ersten Contests los. Die Breaker machten sich warm und die Sprayer sortierten ihre Cans. Die Graffitiwalls waren am Strand entlang aufgebaut und boten für jeden Geschmack etwas. Eure F.U.A. Jungs waren natürlich auch pünktlich am Start und verschwanden erstmal in den Backstagebereich zu `ner Bratwurst und `nem RedBull. Gestärkt ging es dann zur Auslosung vom Rap-Contest an dem Twilight und ich teilnahmen. Wir waren guter Dinge als unsere Namen im unteren Mittelfeld aufgerufen wurden und wir nicht die Qual des ersten Auftritts hatten. Bis zu unserem Auftritt gegen 16:30Uhr schauten wir uns ein wenig auf der Jam um, bestaunten die Graffitis und nahmen noch ein, zwei Drinks zu uns. Der Rapcontest lief derweil schon und wir waren natürlich pünktlich zum Support unserer Homies Nekst86 und Derron zurück. Die beiden Auftritte haben uns gut gefallen, auch wenn es leider vom Soundmann verpasst wurde einen guten Sound herzuzaubern. Desweitereren waren wir, und ich ganz besonders, von dem Auftritt von Nandez und Noiz beeindruckt. Coole Trax auf coolen Beatz (die meisten allerdings dem gemeinem Clubgänger bestens bekannt) und ein Zusammenspiel der Rapper, das sich echt sehen lassen kann. Gegen 16.30Uhr war es dann soweit, CrysTall&Twilight betraten die Stage und die Meute flippte förmlich aus wie bei einem Savas Konzert!!!DSC_0133

Na ok, nicht ganz so wild, aber wir haben unser Set performt, überzeugt und ne Menge Spaß gehabt, auch wenn 10Minuten natürlich nicht gerade lang sind. Nach uns kamen noch zwei weitere Acts und der Rap-Contest war gelaufen. Wir haben uns dann erstmal die Zeit vertrieben bis zum nächsten Highlight des Tages: der Auftritt von Q, Abroo mit seinem Backup und mir!!! Wir haben die knapp 20Minuten genutzt, alles abgerissen und den Leuten schonmal einen kleinen Vorgeschmack auf das bald kommende Antihelden Album von Q und Abroo gegeben. Sympathie ist was für Popstars!!! Im weiteren Verlauf des Abends gab es noh einige Highlights die sehr viel Beachtung fanden. Liquit hat mit seinem französischen Backup Le First einen sehr geilen Auftritt hinglegt und wurde von seinen Fans euphorisch bejubelt. Hammer&Zirkel gaben eine kleine Rockperfomance zum Besten und feierten mit der Crowd (p.s. am späteren Abend gab es noch eine kleine 130kg Stagedive Einlage von G-Fu). Zum Abschluss des Abends und auf der Aussenbühne gab es den Headliner der Graffitibox 2009 zu sehen.DSC_0046 HARRIS!!! Harris begeisterte mit seinen allseitsbekannten “Tihgt Altaaaaaa”-Einstellung und gab etliche Ohrwürmer zum Besten. Dafür feierten ihn die Fans wie keinen anderen an diesem Abend. Nach Harry´s Auftrit war es dann soweit, der Gewinner des Rapcontest wurde bekannt gegeben. Niemand wusste wer es sein würde, da eine Prognose, egal in welche Richtung nicht möglich war,  weil die Abstimmzettel so knapp berechnet waren und nicht nur unsere Gefolgschafft über den Mangel an eben diesen sehr erbost war, uns eingeschlossen. Naja, die hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. And the winner was: 107 Musik und Faimo. An dieser Stelle nochmal Glückwunsch an die Jungs. Alles in allem kann man wohl sagen das es eine gelungene Jam mit einigen wenigen Unstimmigeiten und Patzern war, aber bei der Größe der Veranstaltung auch ein wenig verständlich. Ich bin gespannt aufs nächste Jahr. Das wars von mir und der Graffitibox Jam 2009 ,bis zur nächsten Berichterstattung.

DSC_0284

Euer Crys

Leave a Reply

Facebook button Myspace button Delicious button Youtube button